Advertisement  
Mittwoch, 17. Januar 2018  
 
  Startseite
Ausgabe April 2017
Editorial

Image 

Geschätzte Leserinnen und Leser

«Wenn der Wind der Veränderung weht, bauen die einen Mauern, die anderen Windmühlen.» Dieses chinesische Sprichwort passt gut zur aktuellen Situation – nicht nur zur Situation der Weltpolitik, sondern auch in der Globalisierung, des schnellen und denkbaren Wandels.

Wie wird die Zukunft in zehn oder zwanzig Jahren aussehen? Werden Jobs durch intelligente Roboter wegrationalisiert? Welche neuen Berufe wird die neue Welle der Automatisierung und Digitalisierung hervorbringen? Sicher ist, dass ein Grossteil unserer Arbeit von Maschinen übernommen wird und viele Berufe die wir heute kennen, verschwinden werden. Durch die Computerisierung in den letzten dreissig Jahren, wurde der Menschheit aber auch zu vielen neuen Berufszweigen ver- holfen. Der Wandel der zukünftigen Robotik und Digitalisierung wird von Experten als der grösste Umbruch der industriellen Revolution prophezeit. Diesbezüglich müssen vom Bund und den Kantonen unbedingt mehr finanzielle Mittel für die Ausbildung unserer Kinder und Jugendlichen zur Verfügung gestellt werden. Wir haben in der Schweiz ein hohes Potenzial an Jugendlichen, die gerne ein Studium machen würden – jedoch an den Kosten wegen der elterlichen finanziellen Situation scheitern, sich als Fachkräfte auszubilden, um sich im zukünftigen veränderten Arbeitsmarkt zu behaupten. Es darf keine Zweiklassengesellschaft geben, wo nur noch Privilegierte die Möglichkeit haben, ein Gymnasium oder eine Hochschule zu besuchen. «Sparen in Ehren» aber nicht in der Bildung!

Freundlich grüsst


Remo Huber

Die nächste Ausgabe Mai 2017 erscheint am 28. April 2017.

 
<< Anfang < Vorherige 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 Nächste > Ende >>

Ergebnisse 8 - 8 von 11


 
© 2007 remedias Verlag & Medien Wittenbach