Advertisement  
Wednesday, 14. November 2018  
 
  Startseite arrow Regio-News
Mimiks an den MTV European Music Awards PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von Redaktion   
Wednesday, 13. December 2017

Image

Der Luzerner Rapper Mimiks hat Weltluft geschnuppert. Als Gewinner des MTV European Music Awards in der Kategorie «Best Swiss Act» wurde er in die grosse Show in London eingeladen. Die schweizerische Pre-Show fand in Zürich statt. Nominiert für den «Best Swiss Act» waren mit Mimiks, XEN und Lo & Leduc gleich drei Künstler mit Wurzeln in der HipHop-Ecke. Mimiks hat sich im Voting schliesslich durchgesetzt und den Award geholt. Er durfte an die Mainshow in London reisen, um dort die Schweiz zu vertreten. Eine solche Auszeichnung ist nicht nur eine grosse Freude für den Luzerner, sondern zeigt, dass HipHop auch in der Schweizer Musikszene einen immer höher werdenden Stellenwert einnimmt.

 
Kochduell sorgt für Aufsehen PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von Redaktion   
Wednesday, 13. December 2017

Image

Der Öpfu & Härdopfu Märit auf dem Quartierplatz des Wankdorf Centers in Bern ist Jahr für Jahr ein Highlight. Neben regionalen Produkten und vielen Attraktionen für Gross und Klein sorgte in diesem Jahr am 13. Oktober vor allem ein Kochduell für Aufsehen. Sänger Ritschi und TV-Moderatorin Sandra Boner lieferten sich ein Live-Match um die beste Apfelrösti. Und wer ist  nun die beste Öpfuröst-Königin der Schweiz. Natürlich unsere beliebte Wetterfee Sandra Boner.

 
Happy Birthday Nice Time Productions! PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von Redaktion   
Wednesday, 13. December 2017

Image

Ein Chemielaborant veranstaltet 254 Shows in 20 Jahren

Zwei Jahrzehnte ist es her, dass ein gelernter Chemielaborant aus Flawil begann, in der Ostschweiz Konzerte zu veranstalten. Mittlerweile lässt Nice-Time-Productions-Gründer Martin Tscharner jedes Jahr grosse Shows durch die ganze Schweiz touren. Zum Jubiläum holt er keinen Geringeren als den King of Rock’n’Roll ins Land.

Beatles, Bee Gees, ABBA
In jungen Jahren war Martin Tscharner in der Pfadi engagiert, organisierte bereits dort Konzerte. «Irgendwann dachte ich, ich versuche, mehr aus diesem Hobby zu machen. Ich konnte ja nichts verlieren», erzählt er. Nach Span holte er Schweizer Musikgrössen wie Florian Ast, Stephan Eicher oder Peter Reber in die Ostschweiz, aber auch Comedians wie Ursus&Nadeschkin, Marco Rima oder das Kabarett Götterspass. Letzteres gehört immer noch zu Tscharners Highlight der vergangenen zwanzig Jahre – begründet doch auf der anschliessenden Afterparty seine Freundschaft mit Ex-Götterspass-Star Beat Schlatter. Im Januar 2018 tourt «Elvis – das Musical» durch die Schweiz.

18000 DVDs
Martin Tscharners wahre Leidenschaft offenbahrt sich bei einem Besuch in seinem schmucken Haus in Flawil, wo sich auch die Büros von Nice Time Productions befinden. Dort stapeln sich nämlich über 18000 DVDs, Blu-Rays und CDs. «Ausserdem gehe ich jeden Sonntag ins Kino», erklärt Tscharner.

 

 
Apfelkönigin PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von Redaktion   
Wednesday, 13. December 2017

Image

Marion Weibel ist die neue Thurgauer Apfelkönigin Marion Weibel wurde an der Olma

in St.Gallen vor rund 4000 Besuchern zur 20. Thurgauer Apfelkönigin gekürt. Die 26-jährige Büroangestellte und Tanzpädagogin stammt aus Balterswil und lebt heute in Rickenbach bei Wil. Mit ihrer spontanen und gewinnenden Art vermochte Marion Weibel die elfköpfige Jury – der unter anderem Ex-Mister Schweiz Luca Ruch angehörte – zu überzeugen. Die Jubiläums-Wahl fand ausnahmsweise nicht an der Wega in Weinfelden statt, sondern in der Arena der Olma in St.Gallen. Grund der ausserkantonalen Durchführung der beliebten Wahlveranstaltung war der Gastauftritt des Kantons Thurgau an der Olma. So kam es, dass dieses Jahr über 4000 Personen die Präsentationen und Wahl der Nachfolgerin von Angela Stocker live mitverfolgten. Organisatorin Nadja Anderes ist begeistert: «Die Stimmung und die Kulisse waren einmalig».

 
Ein grosser Erfolg für Maestrani’s Chocolarium PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von Redaktion   
Tuesday, 14. November 2017

Image

100'000-ster Besucher

Grosser Erfolg für den Ostschweizer Schokoladeproduzenten Maestrani: Nur knapp sieben Monate nach Eröffnung von «Maestrani’s Chocolarium» wurde die magische Schwelle von 100000 Besuchern geknackt. Am 15. Oktober war es soweit.

Am 1. April dieses Jahres eröffnete Maestrani, der Ostschweizer Schokoladenhersteller des Glücks einen Erweiterungsbau mit der neuen interaktiven Schokoladen-Erlebniswelt «Maestrani’s Chocolarium». Nach nur etwas über einem halben Jahr, am Sonntag, dem 15. Oktober, wurde an der Toggenburgerstrasse 41 in Flawil der 100000. Besucher empfangen. Markus Vettiger, Vorsitzender der Geschäftsleitung der Maestrani Schweizer Schokoladen AG, zeigt sich hocherfreut: «Dass wir nach so kurzer Zeit bereits diesen Meilenstein feiern können, freut uns natürlich enorm.» Damit wird verdeutlicht, dass das interaktive Konzept des Chocolariums mit den vielen spielerischen und unterhaltenden Exponaten ein tolles Erlebnis für die Besucher ist und ganz offensichtlich dem Bedürfnis von Familien wie auch Gruppen entspricht. Dass im Chocolarium immer etwas läuft, beweist das breite und abwechslungsreiche Angebot: Seien es Erlebnis-Rundgänge für Kinder mit Globi, Schoggi-Giesskurse, Kinder-Geburtstagsfeiern oder Halloween im Chocolarium – es hat für jeden Geschmack etwas. Das Café lädt zum Verweilen ein und im Shop kann nach Herzenslust aus dem grossen Sortiment ausgesucht werden.
Die als Besucherzentrum ausgelegte interaktive Erlebniswelt «Maestrani’s Chocolarium» erstreckt sich über eine Fläche von rund 2000 Quadratmetern. Der Hersteller bekannter Produkte der Marken Minor, Munz und Maestrani investierte über 10 Millionen Franken in den futuristischen Bau. Seit diesem Datum ist die Ostschweiz um eine besondere Attraktion reicher.

 
<< Anfang < Vorherige 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 Nächste > Ende >>

Ergebnisse 1 - 10 von 102


 
© 2007-2018 Number One Medien GmbH Chur