Advertisement  
Friday, 21. September 2018  
 
  Startseite
«SlowUp» PDF Drucken E-Mail
Tuesday, 08. May 2018

Freie Fahrt  auf autofreien Strassen

Auch diesen Sommer findet fast jeden Sonntag irgendwo in der Schweiz ein «SlowUp» statt. Auf abgesperrten Strassen radelt oder skatet man von Volksfest zu Volksfest, ein Anlass für die ganze Familie und Zaungäste.

Drei der 18 «SlowUps» sind mit Erscheinung dieser Ausgabe bereits Geschichte. Eine der nächsten ist der «SlowUp Schaffhausen–Hegau». Das Besondere an diesem Kurs ist, dass sechsmal die Landesgrenze überquert wird. Hier wird einem erst bewusst, wie schwierig eine lückenlose Überwachung der Schweizer Landesgrenze ist. Einbezogen ist auch die deutsche Enklave Büsingen. Weitere Orte neben Schaffhausen sind Herblingen, Thayingen, das deutsche Gottmandingen mit dem grössten Festplatz neben dem Start- und Zielort Schaffhausen, Buch bei Ramsen, Gailingen (DE) und Dörflingen. Die Distanz ist mittellang, aber nicht ganz so flach, wie man vermuten könnte. Auf der Steigung von Buch nach Gailingen wird von den meisten das Velo geschoben. Für Skater steht ein Shuttle zur Verfügung.

Mehr siehe gedruckte Ausgabe "jetzt" Mai 2018

 
< zurück   weiter >


 
© 2007-2018 Number One Medien GmbH Chur