Advertisement  
Saturday, 26. May 2018  
 
  Startseite
Editorial "jetzt" Mai 2018 PDF Drucken E-Mail
Tuesday, 08. May 2018

Gutes erhalten

Im Editorial zur ersten Ausgabe des «jetzt» unter dem Verlag Number One Medien GmbH hat unser «jetzt»-Produzent Markus Tofalo seine Zeit beim «Trend Magazin» erwähnt.
Auch bei mir sind es einige Jahre her, als ich für das «Trend Magazin» tätig war. Wir lernten uns damals kennen und schätzen.

Als ich nach dem tragischen Schicksal von Remo Huber mit seiner Frau Brigitta Huber in Kontakt kam, war mir klar: Eine derart tolle Zeitschrift mit diesem breiten Themenmix wie das «jetzt» darf einfach nicht sterben.

Nach über elf Jahren auf dem Markt –  und dies lässt sich getrost so sagen – hat «jetzt – Das Schweizer Familien- & Lifestyle Magazin» seine Berechtigung und seine Leserschaft.

Für mich war schnell klar, ich möchte Remo Hubers Lebenswerk, auch zu seinen Ehren, fortführen. Daran weiterzuarbeiten, meine Erfahrung einzubringen, um so mit aller Kraft zu versuchen, das «jetzt» weiterzuentwickeln, ist eine Aufgabe, der ich mich widmen möchte.

Klar, einfach wird das Vorhaben nicht, aber ich bin überzeugt, nach einigen Ausgaben haben wir das Team zusammen und können unsere Leserinnen und Leser weiterhin mit tollen Geschichten und Informationen erfreuen.

Darum bitten um Nachsicht. Man möge uns bitte den einen oder anderen kleinen Fehler, die kleine Erscheinungsverspätung verzeihen. Wir arbeiten daran.

Eins kann ich aber versprechen, das «jetzt»- Magazin werden wir nicht auf den Kopf stellen, denn Gutes müssen wir erhalten.
 

Emanuel Elsa
Verlagsleiter
Number One Medien GmbH

 
< zurück   weiter >


 
© 2007-2018 Number One Medien GmbH Chur