Advertisement  
Tuesday, 19. November 2019  
 
  Startseite
Nissan «Leaf» 2019 PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von Administrator   
Friday, 08. February 2019

Mehr Leistung, grössere Reichweite

Das europaweit limitierte Topmodell «Leaf e+ 3.Zero» verfügt über eine 62-kWh-Batterie und 160 kW (217 PS) Leistung, dazu ein verbessertes Infotainment-System mit Acht-Zoll-Touchscreen.

Mit attraktiven Modellen startete der Nissan «Leaf» ins neue Jahr. Während der «Leaf» als «3.Zero» mit einer 40-kWh-Batterie und erweiterter Ausstattung vorfährt, überzeugt das limitierte Sondermodell «3.Zero e+» zusätzlich mit mehr Leistung und einem satten Plus an Reichweite. Zusätzliche Aussenfarben und Zweifarbenlackierungen vergrössern die Personalisierungsoptionen für den «Leaf» des Modelljahrs 2019. Detaillierte Preise liegen bei Redaktionsschluss noch nicht vor.

Der neue Nissan «Leaf 3.Zero» basiert auf dem «Tekna» und verfügt jetzt über ein neues Infotainment-System inklusive Acht-Zoll-Touchscreen, das zusätzliche Konnektivitätsdienste wie die Door-to-Door-Navigation ermöglicht. Auch die App «NissanConnect EV» zeigt sich nochmals verbessert. Den Vortrieb übernimmt der bewährte, 110 kW (150 PS) starke Elektromotor. Als Energiespeicher dient die 2018 erfolgreich eingeführte 40-kWh-Batterie, mit der die Reichweite auf 270 Kilometer im neuen WLTP-Zyklus gestiegen ist, im städtischen WLTP-Zyklus werden gar 389 km angegeben.
Mehr Leistung und noch mehr Reichweite bietet die «Leaf 3.Zero e+ Limited Edition», die auf «Consumer Electronics Show» (CES) in Las Vegas vorgestellt wurde. Das europaweit auf 5’000 Einheiten begrenzte Sondermodell fährt mit einem auf 160 kW (217 PS) erstarkten Elektromotor vor und bietet eine Reichweite von bis zu 385 Kilometer. Möglich macht das eine nochmals verbesserte, nun 62 kWh-starke Lithium-lonen-Batterie: Sie weist eine um 25 Prozent höhere Energiedichte und eine um 55 Prozent höhere Speicherkapazität auf. Durch innovatives Design und clevere Technik besteht der Hochleistungs-Akku aus 288 Zellen statt der in der 40-kWh-Variante üblichen 192 Zellen. Die Folge: Die «Leaf 3.Zero e+ Limited Edition» bietet rund 40 Prozent mehr Reichweite als der «Leaf 3.Zero» – das sind im kombinierten WLTP-Fahrzyklus rund 100 Kilometer, genaue Angaben folgen.

Wie alle «Leaf» der zweiten Generation profitieren auch die Sondermodelle von fortschrittlichen Technologien wie dem «e-Pedal» und dem Fahrerassistenzsystem «ProPilot». Das «e-Pedal» verändert das Fahrgefühl grundlegend und sorgt für ein besonders entspanntes Mobilitätserlebnis. Der Fahrer beschleunigt, bremst und stoppt das Fahrzeug mit dem gleichen Pedal. Selbst an Steigungen lässt sich der «Leaf» anhalten, ohne dass das Bremspedal benutzt werden muss. Das teilautomatisierte Fahrerassistenzsystem «ProPilot» erhöht im Stau und während zähfliessenden Kolonnenfahrten im einspurigen Autobahnverkehr den Komfort. Denn mit diesem System hält der «Leaf» automatisch den Abstand zum Vordermann und die Fahrspur. Zudem bremst und beschleunigt es das E-Auto je nach eingestellter Geschwindigkeit. Diese Technik unterstützt den Fahrer im Alltag, verringert den Stress und erhöht so die Sicherheit im Strassenverkehr.

Nissan gewährt wie bei jedem E-Auto auch auf die neue Batterie weiterhin eine Garantie über acht Jahre bzw. 160’000 Kilometer Laufleistung. Der neue Nissan «Leaf» kann bei Nissan-Händlern bestellt werden. Die Auslieferung für die Modelle mit 40 kWh starten im Mai, die ersten Fahrzeuge mit 62 kWh rollen ab Sommer 2019 vom Band.

www.nissan.ch

 
< zurück   weiter >


 
© 2007-2018 Number One Medien GmbH Chur